Begleithundekurs

Jetzt geht der Ernst des Lebens los.

Nach dem Welpen- und Junghundekurs geht es intensiv weiter bei der Absolvierung des Begleithundekurses. Während dieses Lernganges werden die grundlegenden Kenntnisse über richtiges und folgsames Hundeverhalten, einzeln und gemeinsam in der Gruppe immer wieder geübt.

Ihr Hund lernt z.B. die konsequente Ausführung der wichtigsten Kommandos wie Sitz, Platz,
Steh (Abstellen). Sie erarbeiten noch weitere Übungen wie Heranrufen, Bringen und einiges mehr.

Der Kurs endet mit einer Prüfung vor einem Leistungsrichter der ÖHU (Österr. Hundesportunion).

Diese dient bereits als Grundlage für den sog. „Hundeführerschein“. (Hundehaltegesetz).
Genaue Informationen darüber erhalten Sie bei uns.
Die Absolvierung der 2-stündigen Sachkunde ist ebenfalls möglich.


Die bestandene Begleithundeprüfung ist auch Voraussetzung für unseren weiteren Kursangebote: 

Agility

 

Fährte

 

Hinweisen möchten wir noch darauf, dass es nach der BH noch die Möglichkeit gibt, die BH II und BH III zu absolvieren.
Hier wird wie in der BH gearbeitet, jedoch mit einigen Erweiterungen bei den Übungen.
Zur Festigung des Erlernten in der BH ist dieser Kurs durchaus zu empfehlen.Wollen Sie Genaueres wissen, kontaktieren sie uns einfach!

© Copyright by HSCS.at | All rights reserved